Präventionsveranstaltung der Polizei zum Thema Einbruchsschutz stieß auf großes Interesse

Die Ortsgemeinde hatte in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Koblenz zu einer Präventionsveranstaltung zum Thema Einbruchschutz in den Sitzungsraum der Gunthershalle eingeladen.

Der Referent, Dietrich Viebranz konnte sich über einen vollen Saal freuen. Offensichtlich handelte es sich um ein Thema, welches doch vielen Menschen unter den Nägeln brennt. Immer wieder ist in den Medien von Einbruchdiebstählen in Häuser oder Wohnungen zu lesen.

Herr Viebranz berichtete eindrucksvoll von der Vorgehensweise der Täter und insbesondere wie man sich vor „unliebsamen Besuchern“ schützen kann.

Ein Schwerpunkt war dabei der Bereich Technik: Wie kann ich mein Eigentum bereits beim Neubau, aber auch bei der Nachrüstung sicherer machen. Natürlich ging er auch auf vorbeugende Verhaltensweisen der Bewohner ein, die den Täter abschrecken sollen in ein bestimmtes Anwesen einzudringen. Als ein einfaches Mittel die Anwesenheit vorzutäuschen, ist das Einschalten der Innenbeleuchtung vor Verlassen der Wohnung.

Betont wurde auch die Aufmerksamkeit der Nachbarschaft.

Ortsbürgermeister Markus Landsrath bedankte sich zum Abschluss der Veranstaltung ausdrücklich für den gelungenen Vortrag und zeigte sich überzeugt, dass die vorgebrachten Verhaltensweisen zukünftig auch beherzigt werden.

 

(Foto: Ortsgemeinde)

 

 

Datum: 
11/01/2019