Neuigkeiten

Aktuelle

Geschichte von Gondershausen auch bei Zusatztermin gefragt
04/11/2011

Auch bereits vor der offiziellen Eröffnung strömten am 27.11.2011 die Bürger/innen in den Sitzungsraum der Gunthershalle, um die Ausstellung von Arno Quirin zu bewundern.
Bereits im Rahmen des Gemeindetages nutzten viele das Angebot. Aufgrund der großen Nachfrage entschloss man sich ein weiteres Mal die Pforten zu öffnen. Auch bei diesem zweiten Termin war „das Haus“ voll. Die Besucher verweilten lange vor den Exponaten (Fotos, Zeitungsausschnitte, Karten etc.) und waren sehr erfreut ihre Verwandten auf den Bildern wiederzukennen. So manche alte Geschichte wurde neu erzählt –„Geschichte lebt“.
Zahlreiche Besucher waren sehr traurig, dass die Ausstellung aus Platzgründen nun wieder in Kartons verpackt werden musste.
Es wurde bereits beim Gemeindetag die Idee geboren, dass man für die Geschichte von Gondershausen einen Bildband zusammenstellen sollte.
Wer an einer Mitarbeit an einem Bildband interessiert ist, kann sich gerne bei Arno Quirin oder dem Unterzeichner melden.
An dieser Stelle möchte ich mich hiermit ganz herzlich bei Arno Quirin für die viele Arbeit zur Vorbereitung und Durchführung der Ausstellung(en) im Namen aller Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde Gonderhausen bedanken.
Markus Landsrath, Ortsbürgermeister

Für Arno Quirin (rechts im Bild) gab es keine Pause. Sein Wissen war immer gefragt.
Erste Familie erhielt Begrüßungsgeld für ihr Neugeborenes
13/02/2011

Erste Familie erhielt Begrüßungsgeld für ihr Neugeborenes
Auf Initiative von Frau Dr. Mechthild Schultner-Mäder, Jugend- und Familienbeauftragten der Ortsgemeinde Gondershausen, konnte bereits vier Wochen nach dem Gemeinderatsbeschluss das erste Begrüßungsgeld für Neugeborene an Gondershausener Eltern ausgezahlt werden.
In einer kleinen Feierstunde wurden den Eheleuten Lorena und Johan van Hemert 250 Euro Begrüßungsgeld für ihre am 27.02.2011 geborene Tochter „Marijke“ überreicht.
Der Betrag setzt sich zusammen aus 100 Euro von der Ortsgemeinde Gondershausen und weiteren 150 Euro, die von privaten und gewerblichen Sponsoren aufgebracht werden. Diese Sponsoren haben sich bereit erklärt, zukünftig für jedes neugeborene Kind, dessen Eltern in Gondershausen wohnen, einen bestimmten Geldbetrag zu spenden. Von der ortsansässigen Fa. Werner Christ GmbH wird jede Familie darüber hinaus noch ein Babylammfell für das Neugeborene erhalten.
Wer die Sponsorenliste noch erweitern möchte, kann sich gerne mit dem Unterzeichner in Verbindung setzen.
Die Entscheidung für eine Baby-Prämie hat nur einen Symbolcharakter für insgesamt familien- und kinderfreundlichere Rahmenbedingungen. Mit diesem Willkommensgeld möchte man den Eltern eine Freude machen, sie damit auch beglückwünschen und die Kinder in der Gemeinde herzlich begrüßen.
Markus Landsrath
Ortsbürgermeister

Die Familie van Hemert, Jugend- und Familienbeauftragten Frau Dr. Mechthild Schultner-Mäder, OB Markus Landsrath und Sponsoren