Neuigkeiten

Aktuelle

Senioren aus Gondershausen besuchten Landtag
13/06/2014

Auf Einladung des Präsidenten des rheinland-pfälzischen Landtages, Herrn Joachim Mertes steuerte  eine „Delegation“ aus Gondershausen  Mainz an.
Erstes Ziel war der Landtag. Dort angekommen führte Herr Mertes die Vorderhunsrücker in den Plenarsaal, um den Besuchern den Arbeitsalltag der Abgeordneten vorzustellen.
Für die Senioren war es natürlich eine große Ehre einmal dort Platz nehmen zu dürfen, wo sonst die politische Prominenz sitzt, die man eigentlich nur aus den Medien kennt.
Nach diesen umfangreichen Informationen war zunächst eine Stärkung in der Landtagskantine angesagt.
Im Anschluss fuhren die Gondershausener weiter zum ZDF. Dort erfuhr man, was bei  einer Film- oder Nachrichtenproduktion hinter den Kulissen passiert. Tief beeindruckt kehrten alle nach Hause zurück, um den Daheimgebliebenen von dem ereignis-reichen Tag zu berichten.
Ortbürgermeister Markus Landsrath bedankte sich im Namen von allen Teilnehmern bei der Seniorenbeauftragten, Gisela Paulus, die den Ausflug organisiert hatte.

Die „Delegation“ aus Gondershausen wurde in Mainz vom Landtagspräsidenten Joachim Mertes empfangen.
Die Freie Wählergruppe "Markus Landsrath" sagt Danke für Ihr Vertrauen
09/05/2014
Die Freie Wählergruppe "Markus Landsrath" sagt Danke für Ihr Vertrauen
Gondershausen im Fernsehen
15/04/2014

Am 15.04.2014 sendete der Südwestfunk in "Hierzuland" einen Beitrag von Gondershausen. Obwohl das Thema "Rhein-Mosel-Straße" lautete, haben die "Kenner" von Gondershausen schnell bemerkt, dass einige Aufnahmen aus anderen Straßen stammten.
Mit dem Anklicken des Titelfotos haben Sie die Möglichkeit den Beitrag noch einmal zu sehen.

Gondershausen im Fernsehen
Traditionelles Weihnachtssingen des Quartettverein 1925 Gondershausen e. V am fertiggestellten Kriegerdenkmal bei der offiziellen Übergabe
14/12/2013

Das Kriegerdenkmal im Oberdorf wurde in diesem Jahr einer Generalsanierung unterzogen. Die Fundamente einschließlich Verkleidung wurden erneuert. Auch der Vorplatz erstrahlt mit neuen Pflastersteinen, wie auch die Schrift in neuem Glanz.
Ich bedanke mich ausdrücklich bei allen Helfern für die Ausführung der Arbeiten.

Die „offizielle Übergabe“ fand im Rahmen des „traditionellen Weihnachtssingen“ des Quartettverein 1925 Gondershausen e. V.  am 24.12.2013 statt.
Für die Bewirtung der Gäste sorgte die Jugend.
Markus Landsrath, Ortsbürgermeister

Das Kriegerdenkmal nach der Sanierung im Dezember 2013
Das Denkmal nach der Weihe im Jahre 1930 (Foto von Bernhard Pies)
Einweihung am 13.07.1930 (Foto von Arno Quirin)
SWR „Plein kommt und kocht(e) in Gondershausen“
12/11/2013

Ein absolutes Highlight in der Gunthershalle! Der Musikverein Gondershausen hatte es geschafft das Fernsehen in unseren Ort zu bekommen. Der SWR mit seiner Serie „Plein kommt und kocht …“ hatte sich Gondershausen ausgesucht. Sonst waren die Drehorte größere Städte gewesen. Die Herausforderer des Starkoches Markus Plein waren der 1. Vorsitzende des Vereins, Stefan Assies, sein Vertreter Rolf Stamm und Dirigent Jörg Kochhann. Die „Kochanfänger“ wurden von Annemie Morschhäuser gecoacht.

Die Halle war voll und die Stimmung im Saale war unübertroffen. Alle fieberten mit „ihren“ Stars hinter dem Herd. Der bekannte SWR Moderator Holger Wienphal führte gekonnt durch das Programm und sorgte mit viel Humor für einen kurzweiligen Abend.

Zum Schluss war eigentlich nur noch Nebensache, dass die Herausforderer doch tatsächlich den Starkoch schlagen konnten.
Markus Plein wurde nach seinen Sangesdarbietungen zum Abschluss gehrt. Er erhielt aus den Händen des Unterzeichners ein „Fairplay-Wappen“ der Ortsgemeinde, weil er den Herausforderern unmittelbar vor dem Servieren Hilfestellung leistete.

Unter www.mv-gondershausen.de sind zahlreiche Fotos zu sehen und auch ein Link zum Filmbeitrag des SWR vorhanden.

Ein großes Dankeschön an die mutigen Köche des Musikvereins und die Werbung für unsere Gemeinde.
Markus Landsrath, Ortsbürgermeister

 Die Herausforderer: Rolf Stamm, Jörg Kochhann und Stefan Assies mit Moderator Holger Wienphal und Starkoch Markus Plein
Generationentag sorgte erneut für ein volles Haus
05/10/2013

Die Ortsgemeinde Gondershausen veranstaltete nach 2011 ihren zweiten Generationentag. Das abwechslungsreiche Programm sprach erneut alle Altersgruppen an und sorgte für ein volles Haus.
Die Eröffnung über nahm der Quartettverein 1925 e. V.. - bereits zu Beginn eine Klasseleistung des Meisterchores.
Vor einer tollen Kulisse wurden gleich vier Sänger für langjährige Gesangsleistungen geehrt: Karl-Heinz Nass, Heinz-Otto Kneib, Josef Weinheimer und Helmut Pies wurden von dem 1. Vorsitzenden des Kreis-Chorverbandes Hunsrück e. V. Peter Echterbroch geehrt. Zu den ersten Gratulanten gehörte u. a. die anwesenden Peter Bleser (Mitglied des Bundestages) und Bürgermeister Peter Unkel.
Auch die Kinder der Kindertagesstätte „Zum guten Hirten“, der Grundschule und der VfB Gondershausen zeigten auf der Bühne ihr Können.
Zahlreiche „Stille Stars“ sollten im Rahmen dieser Veranstaltung einmal einem breitem Publikum vorgestellt werden: Daniel Volk (Zauberer), Cindy Christ, Philipp Flaßhaar, Christian Frank (alle Fußball) und Tatjana Bauer (TV-„Das perfekte Dinner).
Die Musik und der Gesang standen auch bei den „Aushängeschildern“ der Ortsgemeinde, dem Kirchenchor „Cäcilia“, der Gesangsgruppe „Vulpius“ und den „Big-Band-Kids“ des Musikvereins auf dem Programm.
Ulrich Becker stellte als 1. Vorsitzender den neuen Verein „Das Kleeblatt “ vor.

Sehr gut kam auch die Filmpräsentation über das Leben im Ort der letzten fünf Jahrzehnte  an,  den der Förderverein der Feuerwehr präsentierte.

Mit großem Applaus wurden die jungen Eltern der Neugeborenen, die seit dem letzten Generationentag ein Kind zur Welt brachten, auf der Bühne empfangen. Entgegen dem demographischen Wandel stieg die Geburtenrate von 2012 auf 2013 um sage und schreibe um 50 Prozent.
Gondershausen macht sich bereit für die Zukunft!         

Die Ehrengäste Julia Klöckner und Hans-Josef Bracht (beide Mitglieder des Landtages, CDU)  waren sich einig, dass das Konzept der Veranstaltung voll aufging und die Gemeinschaft der Generationen nachhaltig fördere. Ein Fest für alle Generationen von allen Altersgruppen organisiert.
Ein großer Dank gilt den vielen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen.

Markus Landsrath, Ortsbürgermeister

Gisela Paulus schaffte es die promineten Gäste Julia Klöckner und Hans-Josef Bracht (beide CDU) nach Gondershausen zu bekommen
Ehrung verdienter Sänger des Quartettvereins
Viele Eltern mit ihrem Nachwuchs in der Gunthershalle mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Peter Bleser, CDU (MdB)
Hans-Josef Bracht zu Gast beim Seniorentreffen
15/07/2013

Die Seniorenbeauftragte der Ortsgemeinde Gisela Paulus hatte für das Grillfest der Senioren einen prominenten Gast eingeladen. Hans-Josef Bracht (Mitglied des Landtages und parlamentarischer Geschäftsführer der CDU in Rheinland-Pfalz) hatte frühzeitig sein Kommen zugesagt und wurde in Gondershausen von Gisela Paulus und Ortsbürgermeister Markus Landsrath ganz herzlich begrüßt.
Die vielen Besucher des Seniorengrillens freuten sich einmal einen bekannten Politiker quasi zum „Anfassen“ zu erleben. Herr Bracht hatte für alle vorgebrachten Anliegen ein offenes Ohr und berichtete von seinem Arbeitsspektrum im Landtag.
Außerdem stellte Herr Bracht die Benefiz-Radtour „Vor-Tour der Hoffnung“ (Start am 12.08.2013 in Lautzenhausen) zu Gunsten krebskranker und hilfsbedürftiger Kinder den Besuchern vor. Herr Bracht zeigte sich beeindruckt, als er bei der Verabschiedung eine prall gefüllte Spendendose mitnehmen konnte.

Herzliche Begrüßung der Gäste durch Herrn Hans-Josef Bracht (MdL, CDU)
Herzliche Begrüßung der Gäste durch Herrn Hans-Josef Bracht (MdL, CDU)
Bewegende Abschiedsfeier für die Schönstätter Marienschwestern
07/07/2013

Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Servatius und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Caritashaus, fanden die Abschiedsfeierlichkeiten für die Schönstätter Marienschwestern in Gondershausen statt.
Nach 65-jährigem Wirken zum Wohle der Allgemeinheit wurden in einer bewegenden Feier die letzten verbleibenden Schönstatt Marienschwestern Antonate und Mariagnes verabschiedet.
Ortsbürgermeister Markus Landsrath von Gondershausen und die Ortsbürgermeisterin Loni Piechaczek von Mermuth überreichten gemeinsam ein Geschenk der Ortsgemeinden und der örtlichen Vereine (siehe Foto).  Es handelt sich um ein Aquarell der bekannten Künstlerin Maja Mehling.
Auch bei Kaffee und Kuchen ließen zahlreiche Redner die vergangenen Jahre Revue passieren und dankten den Schwestern für ihre Arbeit zum  Wohle der Bevölkerung.
Abschließend kann gesagt werden, dass die Schönstattschwestern ein Stück Geschichte in Gondershausen geschrieben haben und ihr Wirken nie in Vergessenheit geraten wird.

OB Loni Piechaczek und OB Markus Landsrath übergaben Schwester Antonate und Schwester Mariagnes ein Abschiedsgeschenk
Kriegerdenkmal im Oberdorf wird saniert
07/06/2013

Vielen Bürgern wird aufgefallen sein, dass die Sanierungsarbeiten am Kriegerdenk-mal im Oberdorf in vollem Gange sind.
Dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer konnten jetzt die Fundamente neu betoniert werden. Ein besonderer Dank geht auch an die Firmen Löffler und Sonntag für die Gestellung von Gerätschaften, die die Durchführung der Arbeiten erheblich erleichterten bzw. überhaupt ermöglichten. Die Sanierungsarbeiten werden von Karl-Josef Adams und Manfred Christ koordiniert und schrittweise fortgeführt.
Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten.

Die Betonarbeiten für ein neues Fundament der Seitenteile des Denkmals sind in vollem Gange.
Aktion „Saubere Umwelt“
13/04/2013

Wie in den letzten Jahren veranstalteten die Ortsgemeinde und die Jugendfeuerwehr einen Aktionstag für eine saubere Umwelt. Dabei wurden fast zehn Kubikmeter Müll eingesammelt. Es ist schon sehr verwunderlich, was da alles so achtlos oder ganz bewusst in freier Natur entsorgt wird. Im Rahmen dieses Aktionstages wurden auch kleinere Arbeiten an unserer Traumschleife verrichtet.
Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung an alle Helfer.

Fleißige Helfer die alljährlich die Gemeinde von Unrat befreien. Ältester Teilnehmer war wieder Horst Schuhmacher (76).
Fleißige Helfer die alljährlich die Gemeinde von Unrat befreien. Ältester Teilnehmer war wieder Horst Schuhmacher (76).