100. Begrüßungsgeld für Neugeborene ausgezahlt

Im Jahre 2011 regte die damalige Jugend- und Familienbeauftragte, Frau Dr. Mechthild Schultner-Mäder die Auszahlung eines Begrüßungsgeldes für Neugeborene in Gondershausen an.

Der Gemeinderat stimmte zu, dass die Gemeinde pro Kind einen Geldbetrag in Höhe von 100 Euro zur Verfügung stellt. Durch das Engagement von Frau Schultner-Mäder stockten einige private Sponsoren den Betrag auf, sodass jedem Kind der stattliche Betrag in Höhe von 250 Euro ausgezahlt werden kann.

Dazu spendiert die ortsansässige Firma „Werner Christ“, neben einem Geldbetrag, noch jedem Kind ein Lammfell für den Kinderwagen oder das Babybett.

 

Nun war es soweit, dem langersehnten 100. Neugeborenen seit Einführung der Prämie konnte im feierlichen Rahmen der Geldbetrag und das Lammfell überreicht werden. Es freuten sich die glücklichen  Eltern Katja und Matthias Adams mit Schwesterchen Sophie, die die „Ehrenprämie“ für ihr Kind Maja in Empfang nahmen.

 

So leisteten über die Jahre einige Sponsoren mit einem freiwilligen Betrag von insgesamt 15.000 Euro  einen wichtigen Beitrag für ein kinderfreundliches Gondershausen.

Ein ganz  herzliches Dankeschön dafür.

So ist ein Kindergarten- und Grundschulstandort in unserer Gemeinde gesichert.

 

 

 

 

Foto: Suzanne Breitbach

 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde trafen sich im Sitzungsraum:

v. li. n. re.: Walter Christ  (Fa. Werner Christ), Mechthild Schultner-Mäder, Maja Adams im Arm von Papa Matthias, Katja Adams mit Sophie, Ortsbürgermeister Markus Landsrath,  Bianca Dittmann mit Sohn Phil (98. Kind seit Einführung der Prämie).

Leider konnte das Kind  Adam Opitz (Nr. 99) mit seinen Eltern nicht anwesend sein.

Datum: 
23/09/2019