Neuigkeiten

Aktuelle

Traditionelles Weihnachtssingen des Quartettverein 1925 Gondershausen e. V am fertiggestellten Kriegerdenkmal bei der offiziellen Übergabe
14/12/2013

Das Kriegerdenkmal im Oberdorf wurde in diesem Jahr einer Generalsanierung unterzogen. Die Fundamente einschließlich Verkleidung wurden erneuert. Auch der Vorplatz erstrahlt mit neuen Pflastersteinen, wie auch die Schrift in neuem Glanz.
Ich bedanke mich ausdrücklich bei allen Helfern für die Ausführung der Arbeiten.

Die „offizielle Übergabe“ fand im Rahmen des „traditionellen Weihnachtssingen“ des Quartettverein 1925 Gondershausen e. V.  am 24.12.2013 statt.
Für die Bewirtung der Gäste sorgte die Jugend.
Markus Landsrath, Ortsbürgermeister

Das Kriegerdenkmal nach der Sanierung im Dezember 2013
Das Denkmal nach der Weihe im Jahre 1930 (Foto von Bernhard Pies)
Einweihung am 13.07.1930 (Foto von Arno Quirin)
SWR „Plein kommt und kocht(e) in Gondershausen“
12/11/2013

Ein absolutes Highlight in der Gunthershalle! Der Musikverein Gondershausen hatte es geschafft das Fernsehen in unseren Ort zu bekommen. Der SWR mit seiner Serie „Plein kommt und kocht …“ hatte sich Gondershausen ausgesucht. Sonst waren die Drehorte größere Städte gewesen. Die Herausforderer des Starkoches Markus Plein waren der 1. Vorsitzende des Vereins, Stefan Assies, sein Vertreter Rolf Stamm und Dirigent Jörg Kochhann. Die „Kochanfänger“ wurden von Annemie Morschhäuser gecoacht.

Die Halle war voll und die Stimmung im Saale war unübertroffen. Alle fieberten mit „ihren“ Stars hinter dem Herd. Der bekannte SWR Moderator Holger Wienphal führte gekonnt durch das Programm und sorgte mit viel Humor für einen kurzweiligen Abend.

Zum Schluss war eigentlich nur noch Nebensache, dass die Herausforderer doch tatsächlich den Starkoch schlagen konnten.
Markus Plein wurde nach seinen Sangesdarbietungen zum Abschluss gehrt. Er erhielt aus den Händen des Unterzeichners ein „Fairplay-Wappen“ der Ortsgemeinde, weil er den Herausforderern unmittelbar vor dem Servieren Hilfestellung leistete.

Unter www.mv-gondershausen.de sind zahlreiche Fotos zu sehen und auch ein Link zum Filmbeitrag des SWR vorhanden.

Ein großes Dankeschön an die mutigen Köche des Musikvereins und die Werbung für unsere Gemeinde.
Markus Landsrath, Ortsbürgermeister

 Die Herausforderer: Rolf Stamm, Jörg Kochhann und Stefan Assies mit Moderator Holger Wienphal und Starkoch Markus Plein
Generationentag sorgte erneut für ein volles Haus
05/10/2013

Die Ortsgemeinde Gondershausen veranstaltete nach 2011 ihren zweiten Generationentag. Das abwechslungsreiche Programm sprach erneut alle Altersgruppen an und sorgte für ein volles Haus.
Die Eröffnung über nahm der Quartettverein 1925 e. V.. - bereits zu Beginn eine Klasseleistung des Meisterchores.
Vor einer tollen Kulisse wurden gleich vier Sänger für langjährige Gesangsleistungen geehrt: Karl-Heinz Nass, Heinz-Otto Kneib, Josef Weinheimer und Helmut Pies wurden von dem 1. Vorsitzenden des Kreis-Chorverbandes Hunsrück e. V. Peter Echterbroch geehrt. Zu den ersten Gratulanten gehörte u. a. die anwesenden Peter Bleser (Mitglied des Bundestages) und Bürgermeister Peter Unkel.
Auch die Kinder der Kindertagesstätte „Zum guten Hirten“, der Grundschule und der VfB Gondershausen zeigten auf der Bühne ihr Können.
Zahlreiche „Stille Stars“ sollten im Rahmen dieser Veranstaltung einmal einem breitem Publikum vorgestellt werden: Daniel Volk (Zauberer), Cindy Christ, Philipp Flaßhaar, Christian Frank (alle Fußball) und Tatjana Bauer (TV-„Das perfekte Dinner).
Die Musik und der Gesang standen auch bei den „Aushängeschildern“ der Ortsgemeinde, dem Kirchenchor „Cäcilia“, der Gesangsgruppe „Vulpius“ und den „Big-Band-Kids“ des Musikvereins auf dem Programm.
Ulrich Becker stellte als 1. Vorsitzender den neuen Verein „Das Kleeblatt “ vor.

Sehr gut kam auch die Filmpräsentation über das Leben im Ort der letzten fünf Jahrzehnte  an,  den der Förderverein der Feuerwehr präsentierte.

Mit großem Applaus wurden die jungen Eltern der Neugeborenen, die seit dem letzten Generationentag ein Kind zur Welt brachten, auf der Bühne empfangen. Entgegen dem demographischen Wandel stieg die Geburtenrate von 2012 auf 2013 um sage und schreibe um 50 Prozent.
Gondershausen macht sich bereit für die Zukunft!         

Die Ehrengäste Julia Klöckner und Hans-Josef Bracht (beide Mitglieder des Landtages, CDU)  waren sich einig, dass das Konzept der Veranstaltung voll aufging und die Gemeinschaft der Generationen nachhaltig fördere. Ein Fest für alle Generationen von allen Altersgruppen organisiert.
Ein großer Dank gilt den vielen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen.

Markus Landsrath, Ortsbürgermeister

Gisela Paulus schaffte es die promineten Gäste Julia Klöckner und Hans-Josef Bracht (beide CDU) nach Gondershausen zu bekommen
Ehrung verdienter Sänger des Quartettvereins
Viele Eltern mit ihrem Nachwuchs in der Gunthershalle mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Peter Bleser, CDU (MdB)
Hans-Josef Bracht zu Gast beim Seniorentreffen
15/07/2013

Die Seniorenbeauftragte der Ortsgemeinde Gisela Paulus hatte für das Grillfest der Senioren einen prominenten Gast eingeladen. Hans-Josef Bracht (Mitglied des Landtages und parlamentarischer Geschäftsführer der CDU in Rheinland-Pfalz) hatte frühzeitig sein Kommen zugesagt und wurde in Gondershausen von Gisela Paulus und Ortsbürgermeister Markus Landsrath ganz herzlich begrüßt.
Die vielen Besucher des Seniorengrillens freuten sich einmal einen bekannten Politiker quasi zum „Anfassen“ zu erleben. Herr Bracht hatte für alle vorgebrachten Anliegen ein offenes Ohr und berichtete von seinem Arbeitsspektrum im Landtag.
Außerdem stellte Herr Bracht die Benefiz-Radtour „Vor-Tour der Hoffnung“ (Start am 12.08.2013 in Lautzenhausen) zu Gunsten krebskranker und hilfsbedürftiger Kinder den Besuchern vor. Herr Bracht zeigte sich beeindruckt, als er bei der Verabschiedung eine prall gefüllte Spendendose mitnehmen konnte.

Herzliche Begrüßung der Gäste durch Herrn Hans-Josef Bracht (MdL, CDU)
Herzliche Begrüßung der Gäste durch Herrn Hans-Josef Bracht (MdL, CDU)
Bewegende Abschiedsfeier für die Schönstätter Marienschwestern
07/07/2013

Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Servatius und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Caritashaus, fanden die Abschiedsfeierlichkeiten für die Schönstätter Marienschwestern in Gondershausen statt.
Nach 65-jährigem Wirken zum Wohle der Allgemeinheit wurden in einer bewegenden Feier die letzten verbleibenden Schönstatt Marienschwestern Antonate und Mariagnes verabschiedet.
Ortsbürgermeister Markus Landsrath von Gondershausen und die Ortsbürgermeisterin Loni Piechaczek von Mermuth überreichten gemeinsam ein Geschenk der Ortsgemeinden und der örtlichen Vereine (siehe Foto).  Es handelt sich um ein Aquarell der bekannten Künstlerin Maja Mehling.
Auch bei Kaffee und Kuchen ließen zahlreiche Redner die vergangenen Jahre Revue passieren und dankten den Schwestern für ihre Arbeit zum  Wohle der Bevölkerung.
Abschließend kann gesagt werden, dass die Schönstattschwestern ein Stück Geschichte in Gondershausen geschrieben haben und ihr Wirken nie in Vergessenheit geraten wird.

OB Loni Piechaczek und OB Markus Landsrath übergaben Schwester Antonate und Schwester Mariagnes ein Abschiedsgeschenk
Kriegerdenkmal im Oberdorf wird saniert
07/06/2013

Vielen Bürgern wird aufgefallen sein, dass die Sanierungsarbeiten am Kriegerdenk-mal im Oberdorf in vollem Gange sind.
Dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer konnten jetzt die Fundamente neu betoniert werden. Ein besonderer Dank geht auch an die Firmen Löffler und Sonntag für die Gestellung von Gerätschaften, die die Durchführung der Arbeiten erheblich erleichterten bzw. überhaupt ermöglichten. Die Sanierungsarbeiten werden von Karl-Josef Adams und Manfred Christ koordiniert und schrittweise fortgeführt.
Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten.

Die Betonarbeiten für ein neues Fundament der Seitenteile des Denkmals sind in vollem Gange.
Aktion „Saubere Umwelt“
13/04/2013

Wie in den letzten Jahren veranstalteten die Ortsgemeinde und die Jugendfeuerwehr einen Aktionstag für eine saubere Umwelt. Dabei wurden fast zehn Kubikmeter Müll eingesammelt. Es ist schon sehr verwunderlich, was da alles so achtlos oder ganz bewusst in freier Natur entsorgt wird. Im Rahmen dieses Aktionstages wurden auch kleinere Arbeiten an unserer Traumschleife verrichtet.
Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung an alle Helfer.

Fleißige Helfer die alljährlich die Gemeinde von Unrat befreien. Ältester Teilnehmer war wieder Horst Schuhmacher (76).
Fleißige Helfer die alljährlich die Gemeinde von Unrat befreien. Ältester Teilnehmer war wieder Horst Schuhmacher (76).
Gründerversammlung des Vereins "Kleeblatt"
04/03/2013

Nach monatelanger Planung war es endlich soweit: Der Verein „Kleeblatt" –Solidargemeinschaft der Generationen in der Verbandsgemeinde Emmelshausen mit Sitz in Gondershausen“  wurde am 21.2.2013 in Gondershausen gegründet.
Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1.Vorsitzender: Herr Ulrich Becker
2.Vorsitzende: Frau Evi Lehnhardt
1. Schatzmeister: Frau Heike Schog
Stellv. Schatzmeister: Herr Jürgen Lutz
Schriftführerin: Frau Helga Metz
Beisitzerin: Frau Gisela Staschke
Beisitzerin: Frau Tilla Gerhard
Allen im Vorstand aktiven Mitgliedern herzlichen Glückwunsch und gutes Gelingen!
Weitere Bürger der VG Emmelshausen sind im Verein jederzeit willkommen.  Der Verein ist unter seinem Vorsitzenden, Herrn Becker, ab sofort dienstags von 18.30- 20.00 Uhr unter 0178/9200675 zu erreichen.

 

Der Vorstand des neugegründeten Vereins sowie Familienbeauftragte Schultner-Mäder und Ortsbürgermeister Markus Landsrath
Gonderscher Besembenner feiern 30 Jahre KGB – Kappensitzung am 02.02.2013
02/02/2013

Gonderscher Besembenner feiern 30 Jahre  KGB
Der Karnevalsverein „Gonderscher Besembenner“ lud zur 80er- Jahre- Party in die Gunthershalle. Sitzungspräsident Peter Hennig  berichtete zu Beginn von den Widrigkeiten heutzutage im Straßenverkehr um überhaupt zur Kappensitzung zu gelangen. Gespickt mit Anekdoten aus den 80ern und Anspielungen auf die Dorfbewohner strapazierte sein Vortrag schon am Anfang die Lachmuskeln des Publikums. Die Bambini-Garde (Trainerinnen: Melanie Christ, Monic Olbermann, Neusa  Arnold) und die mittlere Garde (Trainerinnen: Christina Kneip, Marina Schneider) traten dann wieder einmal den Beweis dafür an, dass die Zukunft des Gardetanzes in Gondershausen gesichert ist. 
Weiter ging es mit Gisela Paulus, eine langjährige Akteurin im  Gonderscher Karneval. Diesmal betrat sie nicht die Bütt sondern das Bett. Ihr Bericht von einer durchzechten Nacht und deren Folgen wird unvergessen bleiben. Die „Ordensfrauen“ des Besembenner Chor (Leitung: Silvia Maus, Kerstin Skrandies) brachten Songs rund um das Thema „Sister Act“ zum Besten. Sogar Bürgermeister Markus Landsrath ließ es sich nicht nehmen eine Runde mit zu singen… natürlich nicht ganz freiwillig! Ein Höhepunkt folgte dem nächsten:  Die ECV Frauen sorgten mit ihrem Showtanz für eine blitzblank geputzte Bühne auf der das Dreigestirn des ECV dann auch richtig glänzen konnte. Prinz Hans der 1., Jungfrau Peter und Bauer Alfred performten das Lied des Jahres: „An Tagen wie diesen…“ und der ganze Saal stimmte mit ein. Der nächste Programmpunkt war ein Fall für Frank Mallmann dem „Schlagersänger“, ein Garant für gute Laune. Bei seinem Vortrag blieb kein Auge trocken. Den Abschluss der 1. Halbzeit bestritten die Tänzer und Tänzerinnen der Gruppe „No Names“.
Auf zur 2. Halbzeit. Diesem Aufruf folgte Andrea Mallmann sofort und sorgte mit ihrem bekannt, staubtrockenen Humor für Lachsalven erster Güte. Nun wurde es Zeit für einen strammen Gardetanz. Die Funken der weißen Garde (Trainerinnen: Kerstin Führ, Katja Hahn) heizten mit Präzision und Ausdrucksstärke kräftig ein.  Ein aufgehender Stern  im Sitzungskarneval betrat die Bühne. Marcel Kremer, Youngstar des ECV, verursachte Stimmung pur. Tänzerisch ging es weiter: Mit russischem Temperament und einzigartiger Women-Power sorgten die „Blue Diamonds“  für eine  Glanzleistung.  Bei den Profi-Funken der roten Garde (Trainerin: Tina Naß) des KGB flogen die Beine nur so über den Tanzboden und im Publikum hielt es niemandem mehr auf seinem Stuhl. Die Gruppe „Sternenschimmer“ brachte den Flair von Police Academy auf die Showbühne und es schien, das Gesetz der Schwerkraft gilt nicht für diese Mädchen. Mit der legendären Hitparade, eine langjährige Tradition in Gondershausen, wurde der letzte Höhepunkt des Abends eingeläutet. Drafi Deutscher, Modern Talking, Nena, Peter Schilling, Wolle Petry und Henry Valentino mit seinem Mädchen Daffi rockten die Bühne und brachten die Narrhalla vollends zum Kochen. Zum Finale versammelten sich alle Akteure noch einmal auf der Bühne und feierten anschließend wie damals in den 80ern…

Die weiße Garde und der Elferrat
Landräte zu Gast beim Eierschmieressen in Gondershausen
04/11/2012

Die Seniorenbeauftragte der Ortsgemeinde Gondershausen, Gisela Paulus hatte zum traditionellen Eierschmieressen eingeladen. Mit dabei waren gleich zwei Landräte. Der Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises, Bertram Fleck hatte es sich nicht nehmen lassen, persönlich zu diesem gutbesuchten Seniorentreffen nach Gondershausen zu kommen. Dort traf er einen langjährigen Amtskollegen, den Landrat a. D. des Kreises Cochem-Zell, Herrn Dr. Klaus-Peter Balthasar. Ortsbürgermeister Markus Landsrath konnte außerdem noch weitere Ehrengäste, wie den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Emmelshausen und den ehemaligen Bürgermeister der Verbandsgemeinde Cochem-Land, Herrn Heinz Escher, der mit Gondershausen eng verbunden ist, begrüßen.
Nach Grußworten verbrachten die Gäste in gemütlicher  Atmosphäre einen geselligen Abend, genossen das Eierschmieressen und erzählten von Geschehnissen aus neuer und vergangener Zeit.  

Seniorenbeauftragte Gisela Paulus neben Landrat Bertram Fleck, Ortsbürgermeister Markus Landsrath und weiteren Ehrengästen